Mit meinen Kursen und Massagen begleite ich dich ein Stück auf deinem Weg –
damit du dein volles Potential mit Freude leben kannst.

Hawaiianische Massage Blüte Frangipani

Ich öffne dir einen sicheren Raum, in dem du dich körperlich, emotional und energetisch entfalten kannst.

  • Du kommst wieder ganz bei dir und in deinem Körper an
  • Du begegnest deinen inneren Mustern und Blockaden – und entdeckst dahinter dein volles Potenzial
  • Du kannst loslassen, was nicht mehr zu dir gehört – und fühlst dich gereinigt und energetisiert.
  • Du lernst, deine Intuition zu hören und ihr zu vertrauen.
  • Du kreierst dir dein Leben mit Freude und Leichtigkeit.

In meinen Videos, Massagen und Seminaren gebe ich dir die Herzensfreude, Leichtigkeit und Weisheit Hawaiis weiter. Und zeige dir, wie du diese auch in deinem Leben nutzen kannst.

Stefan vermittelt mehr als Massagetechniken.

Er lehrt ganzheitliche hawaiianische Heilarbeit und gibt einen Spirit weiter. Er massiert einerseits kräftig, andererseits mit viel Feingefühl und Achtsamkeit. Er nimmt kleinste Körpersignale war. Das gibt Vertrauen.

Antonia
Marianne Jouanneaux - Lomi Massage Ausbildung bei KahiLomi - Berlin

Er hat eine unendliche Tiefe

Stefan ist ruhig und authentisch und hat eine unendliche Tiefe. Er gibt Vertrautheit und angenommen sein, er ist nicht wertend und kann sehr gut halten.
Er kann sehr präsent sein und hat eine sehr gute Art, komplexe Themen verständlich zu machen. Seine Persönlichkeit ist entscheidend. Er kann liebevoll fühlen und hat ein Gespür dafür, was er braucht. Er lebt seine Botschaft.

Marianne Jouanneaux, 37, Ergotherapeutin & Hypnocoach, Empowerment Coaching

Die Entstehung von KahiLomi –

Institut für ganzheitliche Lomi Therapie

Die Liebe zur Lomi Lomi Massage begleitet mich seit über 10 Jahren,
in denen ich massiert und die Lomi unterrichtet habe.

Hawaii ist seitdem für mich zu einem zweiten Zuhause geworden. Die vielseitigen Inseln und ihre Bewohner verkörpern für mich Magie, Leichtigkeit und Herzensfreude.

Anfang 2018 ernannte mich auf Hawaii der Kahuna (Meister in der Lomi Tradition) Harry Uhane Jim zum Lomi-Lehrer (Kumu) & Begleiter von Menschen (Kahu). Das war der Startschuss für KahiLomi – Institut für ganzheitliche Lomi-Therapie.

Dabei habe ich vielfältige Erfahrungen und Kenntnisse zusammenfließen lassen:

  • 20 Jahre eigene Prozessarbeit

  • 12 Jahre als Lehrer und Practitioner für über 1500 Menschen (Lomi, Quantenheilung, Ho’oponopono, Tantra, Reiki, Gefühls-, Energie- und Bewusstseinsarbeit)

  • insgesamt 7 Monate Leben und Arbeiten auf Hawaii

Kahuna Harry Uhane Jim - Lomi Massage Hawaii

Kahilomi heißt „Einssein mit der Berührung“ und steht für die einzigartige Verbindung bislang getrennter Ansätze zur ganzheitlichen Lomi Therapie:

  • klassische Lomi Lomi Nui-Massage

  • intuitiv-energetische 7-Elemente-Massage (Kahi Loha)

  • hawaiianische Tiefenmassage (Bonewashing)

  • Bewusstseinsarbeit (Quantenheilung/ Kahi)

  • hawaiianische Philosophie und Spiritualität

  • das Vergebungsritual Ho’oponopono

KahiLomi Seminare und Massagen sind mehr als Wellness – sie laden dich ein, dich selbst zu spüren, loszulassen, was nicht mehr zu dir gehört, wieder ganz bei dir anzukommen und danach freier zu leben.

Du möchtest regelmäßige Inspirationen aus der ganzheitlichen Lomi Therapie für deine Entwicklung bekommen?

Dann melde dich hier zum KahiLomiLetter an.

Mein Weg zum Lomi Lehrer (Kumu Stefan)

Vom verspannten Jugendlichen…

Als Jugendlicher war ich noch alles Andere als der wortgewandte, lebensfreudige Lehrer, der ich heute bin. Ich war schüchtern und verspannt. Ich studierte Physik – denn ich wollte die Welt verstehen. Aber den Lauf der Welt zu beeinflussen, das überließ ich lieber Anderen.

Ich traute mich selten, etwas zu sagen – denn ich wollte ja nicht aufdringlich wirken oder im Mittelpunkt stehen. Letztlich steckte dahinter die große Angst, wirklich gesehen und dann nicht gemocht zu werden.

Ich fühlte mich buchstäblich von mir selbst und meinem Körper abgeschnitten.

Durch Krebs …

Dann der Schock: Krebs mit 23! Ich wurde mit der Wahrscheinlichkeit meines Todes innerhalb von 6 Monaten konfrontiert. Es folgten mehrere Kliniken und monatelange Chemo. Erst jetzt merkte ich, wie sehr mein Körper unter diesem Abgeschnittensein litt.

Und so wurde der Krebs der Beginn meiner Entdeckungsreise hin zu einer tiefen Verbindung mit meinem Körper, meinen Gefühlen und meinem wahren Selbst.

zur Entdeckungsreise zu meinem Körper

Ich versuchte es mit Yoga und Seminaren bei Bewusstseinslehrern, später mit Tantramassagen und -kursen. Ich lernte, meinen Körper energetisch zu spüren: Wo ist er offen und frei, wo verspannt und verschlossen?

Doch es blieb auf der Körperebene – sobald sich ein Gefühl zeigte, floh ich und schnitt mich von meinem Körper ab.

Die Magie der Lomi Massage

Dann entdeckte ich die hawaiianische Lomi Massage – zuerst in Deutschland, später auch bei den Meistern auf Hawaii. In einer Massage fragte mich der Masseur: „Oh, da ist also Angst und du möchtest wegrennen. Interessant. Wo spürst du das in deinem Körper?“ Ein anderes Mal: „Aha, hier ist also eine Verspannung. Ist die aushaltbar? Was passiert, wenn du genau dort hineinatmest?“ Und so wurde es mir immer klarer: körperliche Empfindungen, Gefühle und Handlungsimpulse hängen eng zusammen.

Unsere „Muster“ spielen sich nicht nur im Kopf ab, sondern sind auch in unserem Körper gespeichert –
als „eingefrorene“ Emotionen, Verspannungen und Flucht-, Kampf- oder Erstarrensimpulse.

Nicht nur beim Empfangen, sondern auch beim Geben der Lomi Massagen lernte ich so, Körper nicht nur vom Kopf her zu analysieren, sondern auch immer mehr Gefühle wahrzunehmen und zuzulassen.

  • Wo ist der Empfänger entspannt, wo spannt er an?
  • Wie atmet er*sie? Was passiert, wenn ich genauso mitatme?
  • Was passiert, wenn der Empfänger traurig wird und ich die Traurigkeit auch in mir ganz zulasse?

Oft ist das bereits alles, was es braucht: sich im eigenen Körper wohlfühlen durch Berührung, Atmung, Entspannung. Manchmal über Wohlfühlorte, die wir als Ressourcen im Körper spüren – und manchmal dadurch, dass wir Gefühle ganz zulassen, hineinatmen, fließen lassen. Dann kommt das Gefühl wieder in Bewegung – und läuft nach einer Weile wie eine Welle am Strand aus. Was bleibt, sind Entspannung und nicht selten eine tiefe Stille und Frieden.

Momente der Klarheit und Wachheit – und danach eine größere innere Freiheit.
Das ist es, was für mich die Lomi ausmacht – und was ich in die Welt bringen möchte.

Du möchtest regelmäßige Inspirationen aus der ganzheitlichen Lomi Therapie für deine Entwicklung bekommen?

Dann melde dich hier zum KahiLomiLetter an.